Wie Du und deine Mit­streiter zu­sam­men das passende Leader­ship entwickelt – und damit im kom­plexen Pro­jekt den Unterschied macht!
Wie Du und deine Mit­streiter zu­sam­men das passende Leader­ship entwickelt – und damit im kom­plexen Pro­jekt den Unterschied macht!
Wie Du und deine Mit­streiter zu­sam­men das passende Leader­ship entwickelt – und damit im kom­plexen Pro­jekt den Unterschied macht!
Das «eine» Leadership gibt es nicht!

Und genauso gibt es das «eine» Projekt nicht. Dein Projekt hat seinen eigenen Charakter und durchläuft verschiedenen Phasen. Zusätzlich sind viele Köpfe und Hände beteiligt, die Du händeln musst und alle sind spezialisiert. Aber Du und deine Mitstreiter versteht mit der Zeit das anspruchsvolle Projekt in seinen Strukturen und darum wisst ihr, was zu tun ist.

Ist das Projekt sogar komplex, wenn z. B das Wesentliche gar nicht erkennbar ist, dann bleibt nichts anderes, als das Projekt und das Leadership zusammen zu entwickeln und vorwärtszutreiben.

Was Du brauchst ... in 90 Sekunden (coming soon)

Mit 5 Schritten den Leadership-Prozess gestalten!

Einmal verstanden und ausprobiert, wenden Du und deine Mitstreiter die 5 Schritte einfach auf die Phase im Projekt an, die für euch aktuell ist. Z. B. eine Projektphase mit viel Unsicherheit oder eine Phase mit hoher Performance.

Das Ziel ist simpel: Du und deine Mitstreiter könnt zu jederzeit angeben, wieso der Leadership-Prozess zum aktuellen Projektstand passt und umgekehrt. Wenn ihr dann beides umsetzt, dann habt ihr eine robuste und produktive Situation mit Per­formance und Qualität und sogar bei weniger Risiko in euren Händen!

Es macht wirklich einen Unterschied

Projekt und Leadership

  • Gemeinsames entwickeltes Verständnis und Landkarte.
  • Strategie für das Projekt-Leadership-Tamdem.

Rollen & Kommunikation

  • Gemeinsam entwickelte und geklärte Leadership-Rollen.
  • Gemeinsam entwickelte und robuste Kommunikation.

Im Alltag umsetzen

  • Passende Hände und Köpfe zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
  • Klare Situationen und Performance.

Wenn Projekt und Leadership zusammenpassen, dann kann eine produktive Atmosphäre entstehen, die beflügelt!

Den Leadership-Prozess starten!

1
Im kostenlosen Strategie­gespräch finden wir heraus, ob der Leader­ship-Bedarf und die Chemie passen.
2
Du und deine Mitstreiter entwerft mit den 5 Schritten das Leadership für die gewünschte Projektphase.
3
Ihr prüft den Entwurf, bringt den Leadership-­Prozess in Gang und ihr passt ihn fortlaufend an.
Es ist ein Entwicklungsprozess. Du und deine Mitstreiter wachst in die Leadership-Rollen und in den Leadership-Prozess hinein. Alle tragen bei, gemeinsam von Phase zu Phase. Das ist für alle transparent.

Was, wenn das Leadeship nicht passt?

Dann riskierst Du das Projekt

Das geht schneller, als Du denkst. Gerade wenn es im Projekt schwierig wird, kommen die Schwächen im Leadership zum Vorschein. Auf die schnelle und unter Druck passende Leadership-Grundlagen zu entwickeln, wird dann meistens nicht funktionieren.

Ein erster Schritt der sich lohnt

Leadership ist ein Prozess. Es braucht nicht den einen Paukenschlag und alles muss sein, wie es soll. Das ist ein grosser Vorteil. Nutzt Du die Zeit, bevor es schwierig wird, dann haben Du und deine Mitstreiter Zeit, in den Leadership-Prozess hineinzuwachsen und ihn gleichzeitig zu entwickeln!

Schlicht ein Muss

In komplexen Settings brauchen wir alle Hände und Köpfe. Darum geht es ohne gemeinsames Leadership nicht. Überspitzt ist es wie bei einer Mars-Mission. Nur Menschen, die im Notfall das Gemeinsame vor die eigenen Interessen stellen, einfach weil sie so funktionieren, sind dafür geeignet. Für mich ist das schon auf dieser Welt so.

Darum, bringt eure Fähig­keiten im gemein­samen Leader­ship zusammen! – Das Projekt und die Lösungen, die entstehen, werden es euch danken.

Ein paar Fragen und Antworten

  • Ersetzen die 5 Schritte andere Projektmethoden oder Vorgehen?

    Sie sind eine Option, Ergänzung oder auch ein Plan-B. Z. B. erzeugen die 5 Schritte eine eigene, alternative Perspektive auf die Leadership-Situation, ähnlich wie beim 4-Augen-Prinzip.

  • Ich habe gerade wenig Zeit, wie kann ich beginnen?

    Mit «Personal Leadership». Das Beste, was Du tun kannst, ist bei dir selbst wirklich aufzuräumen. Nur dann kannst Du für die Anderen und das Gemeinsame wirklich da sein.

    Mit «Shared Leadership». Erforsche, wie das Verhältnis von dir zu deinen anderen wirklich ist. Was spielt sich bei dir ab? Was bedeutet das für das Leadership im Alltag?

  • Gibt es weitere Grundgedanken, die sich lohnen?

    Das Konzept der High Reliability Organization (HRO) ist durch die Entwicklungen in unserer Welt der letzten Jahre ein guter Einstieg. Was bedeuten die Operations-Modi von HROs für deine Situation?

  • Du hast noch eine Frage?

    ...dann melde dich einfach unkompliziert bei mir!

In guter Gesellschaft!