+41 - (0)32 - 384 48 93

Services für Enterprises

branchenunabhängig und skalierbar

×

Zentrale Aktivitäten

Ihre Vorhaben mit weniger Aufwand und Risiko robuster durch:

  • Entwicklen und sicherstellen von bruchfreier Kommunikation und gelingendem Handeln in komplexen Settings.
  • Entwickeln von Perspektiven- und Stakeholder-Integration im Kontext von Innovation, Transformation und (Enterprise-)Architekturen.
  • Klären von Strategien und (Business-)Cases sowie der gewünschten Services und Prozesse.
  • Klären von Nutzen und Nutzungs-Architekturen als weit gefasste Experience/Cx/Ux.
  • Entwickeln der gewünschten Transformations­prozesse und Standort­entwicklungen im Spannungsfeld von Flexibilität und Langzeitperspektive.
  • Entwickeln von robusten argumentativen und konzeptionellen Rahmungen im Dreieck Enterprise-Gesellschaft-Umwelt(en).
Erfahrungspfad

Der Begriff «Enterprise» weit gefasst: skalierbar, vom Team zum Projekt, der Organisation bis hin zur (Welt-)Gesellschaft.

I) Umsetzung und Beratung

Workshop vor Ort

Kompakt einen Brennpunkt während 2-4 Wochen multiperspektivisch beleuchten und neue Sichtweisen und Handlungs­möglichkeiten entwickeln.

«Xlateral Perspektiven Sprint»

Während 2-3 Monaten synchronisiert zu bestehenden Sprints Durchgängigkeiten klären, entwickeln, umsetzen und robust verankern.

Einsatz vor Ort

Es gibt knifflige Situationen, in denen es notwendig ist, für eine gewisse Zeit direkt vor Ort auf Tuchfühlung zu gehen und zusammen die nächsten Schritte zu entwickeln.

II) Begleitung

Sparringpartner und/oder Mentor

Im intensiven Austausch Problemlagen, Selbstverständliches und blinde Flecken angehen, hin zu geklärten und robusten Gründe für die gewünschte weiter­entwickelte und leichtere Situation.

Executive Coach

Im geschützten Raum neues Denken, Fühlen und Handeln wagen, ein Ausprobier­platz für Entscheidungs­träger und Führungspersonen.

III) Forschung und Entwicklung

Einfach notwendig:

  • Forschungsprogramm «Handlungsfähigkeit in komplexen Settings», seit den 1990er Jahren, bisher eigenfinanziert und unveröffentlicht.
  • Passende Werkzeuge entwickeln: analytische, theoretische, handwerkliche.
  • Grundlagen für Aktuelles und Zukünftiges legen.
  • Wissen und Erfahrungen für Entscheidungsträger, Professionals, die Wissenschaften und interessierte Bürger.

Multiperspektivische Toolbox

  • Bezugsrahmen und Framework
  • Sprache und visuelle Notation
  • Methoden und Heuristiken
  • Konkrete Produkte

Branchenerfahrungen

  • IT/Digitalisierung, Robotik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Umwelt und Technologie
  • Logistik, Öffentlicher Verkehr, Infrastruktur, Immobilien und Versicherung
  • Kommunikation, Medien, Hochschule, Wissenschaft, Weiterbildung, Kultur und Politik
top
anfragen

feedback